Veranstaltungen
2020
Eventos
 
 

ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN

bis auf weiteres

Liebe Besucherinnen und liebe Besucher.

Auch wir müssen leider aufgrund der Corona-Situation alle Veranstaltungen bis auf weiteres absagen.
 

Sobald Veranstaltungen wieder stattfinden dürfen, informieren wir Sie hier über unsere Aktivitäten.

Wir bleiben Zuhause und wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben.

VERANSTALTUNG ABGESAGT: LÄNDERABEND SPANIEN

Dienstag, 17.03.2020 | 18:30 Uhr | Abtei Wasserzucht 1, 31515 Wunstorf

ACHTUNG!!

Diese Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

LÄNDERABEND SPANIEN - Was wissen Sie wirklich über Spanien?

SpanierInnen aus Wunstorf präsentieren ihr Heimatland

Musik: Flamenco von AMOR FLAMENCO und Tapas

Eintritt frei

Anmeldungen bis zum 12.03.2020:
gleichstellungsbeauftragte@wunstorf.de
Telefon 05031 101- 376

TERTULIA – Spanisch sprachiges literarisches (regelmäßiges) Treffen

Samstag, 14.03.2020 | 16:00 Uhr | am FZH Lister Turm

Hier trifft sich eine internationale Gruppe von Leuten, um über gemeinsam gelesene Bücher auf Spanisch zu diskutieren.

Das Buch: "La señorita Else" von Arthur Schnitzler

Kosten 1,- €

Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte sich an Frau Pilar Alcalde:

STAMMTISCH: Körperlich Fit mit DSGN (jeden 1. Sonntag im Monat)

Sonntag, 01.03.2020 | 09:30 Uhr | Julian's Bar & Restaurant

1. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr rund um den Maschsee

(Walking, Jogging oder Fahrrad)
und ab 10:30h / 11:00h Stammtisch beim "Café con Leche".
Treffpunkt für beides: Julian's Bar & Restaurant, direkt am Nordufer des Maschsees.

Interessenten melden sich bitte vorher bei Frau Pilar Alcalde:

Kino im Künstlerhaus

Donnerstag, 27.02.2020 | 14:30 Uhr | Kino im Künstlerhaus

"GOYA"

Konrad Wolf, DDR/UdSSR 1971, 133’

Konrad Wolf vollzieht in seinem monumentalen Filmporträt den Lebensweg des legendären spanischen Hofmalers Goya nach. Die Reise geht durch prunkvolle Paläste, leiderfüllte Kirchen, erotische Abenteuer und Täler von alptraumgeplagtem Wahnsinn. Wolf bringt Goya großes Verständnis entgegen, würdig diesen sagenhaften Künstler und reflektiert dabei seine eigene Situation als Kunstschaffender in einem autoritären System. Auch wenn man vielleicht erst denken mag, dass ein Film aus der DDR und Sowjetunion nicht so gewaltig sein dürfte, erreicht diese Produktion spielerisch die Bombastik jedes Hollywoodstreifen und überwältigt durch riesige Sets, prachtvolle Ausstattung und atemberaubende Bilder. Ein wahres Kinospektakel und die ehrfürchtige Verbeugung eines großen Künstlers vor einem anderen nicht minder großen.

Joris Coerdt

Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Kaffee und Kuchen)

Kino im Künstlerhaus | Sophiensraße 2 | 30159 Hannover

Weitere Infors zu Preisen und Zeiten finden Sie online:

Koki-Februar-Programm. www.koki-hannover.de

Flamenco Festival - Kino im Künstlerhaus

Sonntag, 16.02.2020 | 16:00 Uhr | Kino im Künstlerhaus

Flamenco Festival

"LA JOTA"

Carlos Saura, Spanien 2016, 90‘ dt.U.

(Spanisch) | mit Sara Baras

Dokumentation über den spanischen Tanz Jota. Die Jota wird fast überall in Spanien getanzt, wobei es regionale Unterschiede in der Ausführung gibt. Zu den bekanntesten Varianten gehören die aragonesische, die navarrensische und die galicische Jota. Nachdem er bereits Musikdokumentationen wie „Sevillanas“, „Flamenco“ oder „Fados“ gedreht hat, widmet sich Regisseur Carlos Saura in JOTA - MEHR ALS FLAMENCO nun der Variante, die in seiner Heimat Aragon getanzt wird. Dabei geht er sowohl auf Entstehung und Geschichte der Jota ein als auch auf die Bewegung, die sich für Erhalt und Weiterentwicklung des Tanzes einsetzt. Außerdem zeigt Saura Szenen aus verschiedenen Jota-Aufführungen, an denen auch die weltberühmte Flamencotänzerin Sara Baras beteiligt ist.

Kino im Künstlerhaus | Sophiensraße 2 | 30159 Hannover

Weitere Infors zu Preisen und Zeiten finden Sie online:

Koki-Februar-Programm. www.koki-hannover.de

Flamenco Festival - Kino im Künstlerhaus

Samstag, 15.02.2020 | 21:00 Uhr | Kino im Künstlerhaus

Flamenco Festival

"CARMEN"

Carlos Saura, Spanien 1983, 102‘ dt.U.

(Spanisch)

mit Antonio Gades, Laura del Sol, Cristina

Hoyos, Paco de Lucía, Sebastian Moreno

Es ist der Flamenco, der diesen ausdrucksstarken Tanzfilm dominiert, der ausführlich die Proben zu einer Aufführung von Carmen mit reichlich Rhythmus, Gesang und Gitarrenklängen zelebriert. Die von schwelender Eifersucht durchwebte Liebesgeschichte ereignet sich hier zwischen Carmen und dem Choreographen Antonio, als dessen Komponist Paco der Musiker Paco de Lucía fungiert. Regisseur Carlos Saura – zu dessen Lebzeiten ein enger Freund Luis Buñuels – hatte sich vor seiner Laufbahn in Sachen Film als Fotograph für Musik und Tanz spezialisiert und reichlich Kenntnisse insbesondere über den Flamenco gesammelt, und dieses aus Gesang, vornehmlich Gitarre und Tanz bestehende musikalische Genre ist häufig Thema seiner Filme. Für Carmen hatte er die in klassischem Ballett ausgebildete Flamencotänzerin Laura del Sol als Spielfilmdebütantin engagiert, deren recht undisziplinierte Haltung während der Dreharbeiten ganz dem Charakter ihrer Rolle entsprach, wie sie selbst (…) erzählt.

kino-zeit.de

Kino im Künstlerhaus | Sophiensraße 2 | 30159 Hannover

Weitere Infors zu Preisen und Zeiten finden Sie online:

Koki-Februar-Programm. www.koki-hannover.de

Flamenco Festival - Kino im Künstlerhaus

Samstag, 15.02.2020 | 19:00 Uhr | Kino im Künstlerhaus

Flamenco Festival - KINOBÜHNE LIVE

mit

Carmen Salado, Jorge la Guardia,

Miguel Casas und Juan Reyes

„AmorFlamenco“, die Liebe zum Flamenco, das ist es, was diese vier in Hannover lebenden Künstler*innen verbindet. „AmorFlamenco“, das sind Jorge la Guardia, bildender Künstler, Musiker, Gründer der Gruppe Tierra (Gitarre, Gesang), Miguel Casas, Flamenco-Virtuose und Studiomusiker (Gitarre), Juan Reyes, der einer aus Sevilla stammenden Flamenco Dynastie entspringt (Percussion, Gesang) und Carmen Salado, Tänzerin, Choreografin und Tanzlehrerin (Tanz). Gemeinsam haben die vier schon mehrere Projekte erfolgreich auf vielen Bühnen präsentiert, u. a. „Jorge La Guardia Y Familia“, „Encuentro Flamenco“, „Chachipen“ oder „Los Poliglotas“.

 

Eintritt: 10,00 € / 8,00 €

Kino im Künstlerhaus | Sophiensraße 2 | 30159 Hannover

Weitere Infors zu Preisen und Zeiten finden Sie online:

Koki-Februar-Programm. www.koki-hannover.de

Flamenco Festival - Kino im Künstlerhaus

Freitag, 14.02.2020 | 20:15 Uhr | Kino im Künstlerhaus

Flamenco Festival

"Flamenco, Flamenco"

Carlos Saura, Spanien 2010, 90‘ OF oD

Fünfzehn Jahre nach seinem Welterfolg „Flamenco“ hat der große Altmeister des spanischen Kinos Carlos Saura seine damalige Crew erneut versammelt, um eine neue, aufregende Generation von Flamencokünstlern vorzustellen. Gedreht in der eindrucksvollen Kulisse des ehemaligen Weltausstellungspavillons in Sevilla und unter Einbeziehung von Kunstwerken von Picasso bis Klimt, gelingt Saura erneut eine atemberaubende filmische Verschmelzung von Licht, Musik und Tanz, eine Hommage an die Schönheit und Vielseitigkeit des Flamenco. Über 300 Mitwirkende zeigen nicht nur die traditionelle Kunst dieses spanischen Nationaltanzes, sondern auch neue, ungewöhnliche Formen. Als roter Faden durchläuft der Film die Lebensspanne eines Menschen von der Geburt bis zum Tod.

kairosfilm.de

Kino im Künstlerhaus | Sophiensraße 2 | 30159 Hannover

Weitere Infors zu Preisen und Zeiten finden Sie online:

Koki-Februar-Programm. www.koki-hannover.de

Vortragsreihe von Elisa Catalá

Donnerstag, 13.02.2020 | 18:00 Uhr | Theatermuseum im Schauspielhaus

Vortragsreihe von Elisa Catalá: Spanische Flusslandschaften

Spanien ist eines der gebirgigsten Länder Europas. In den vielen Bergketten entspringen Flüsse, die nach Durchquerung von unterschiedlichsten Landschaften in das Mittelmeer oder in den Atlantik münden. Der Verlauf der Flüsse Ebro, Duero und Guadalquivir lädt uns ein, fast alle spanischen Regionen kennenzulernen: ihre Kultur, ihre Wirtschaft, ihre Bräuche, ihre Gastronomie und ihre Weine! (Es wird eine kleine Kostprobe gegen obolus geben)

Der Duero

 

Ein spanisch-portugiesischer Fluss. Er fließt zuerst durch die nordkastilische Hochebene, mit großer Dichte an Geschichte und Literatur sowie umfangreichen Getreide- und Weinfeldern. Mehr als 100 Km bildet er die Grenze zu Portugal, voller Mäander und Schluchten, und mündet bei der Stadt Porto in den Atlantik, nachdem er die UNESCO Weltkulturerbe Weinregion Alto Douro passiert hat

Eintritt: DSGN-Mitglieder frei | Gäste 5,- €

Theatermuseum des Schauspielhauses Hannover, Prinzenstr. 15

weitere Veranstaltungen zu dieser Reihe am 28.04.2020 und 28.05.2020

Flamenco Festival - Kino im Künstlerhaus

Mittwoch, 12.02.2020 | 20:15 Uhr | Kino im Künstlerhaus

Flamenco Festival

"IMOULSO"

Emilio Belmonte, Frankreich/Spanien 2017,

85‘ dt.U. (Spanisch)

mit Rocio Molina

Die junge spanische Tänzerin Rocío Molina gilt als Erneuerin des Flamenco. Auf sehr persönliche Weise vereint sie traditionelle mit avantgardistischen Elementen in ihren Programmen, deren intensiver und spannungsgeladener Entstehungsprozess in diesem Film dokumentiert wird. IMPULSO zeigt, warum Rocío Molina eine Tänzerin außerhalb der Norm ist, das Enfant terrible des modernen Flamencos: Das systematische Verstoßen gegen die Regeln, ihre permanente Suche nach der Bruchstelle, auch mit ihrem Körper, und ihre sehr persönliche Art und Weise, den Status von Frauen im 21. Jahrhundert zu hinterfragen.

arsenalfilm.de

„Ein Impuls bewegt zuerst den Körper, dann erreicht er den Geist. Dadurch enthüllt er die ganze Wahrheit eines Moments.“ Rocía Molina

Flamenco Festival

Mit musikalischer Intro durch Jorge la Guardia, Miguel Casas und Juan Reyes

Kino im Künstlerhaus | Sophiensraße 2 | 30159 Hannover

Weitere Infors zu Preisen und Zeiten finden Sie online:

Koki-Februar-Programm. www.koki-hannover.de

TERTULIA – Spanisch sprachiges literarisches (regelmäßiges) Treffen

Samstag, 08.02.2020 | 16:00 Uhr | am FZH Lister Turm

Hier trifft sich eine internationale Gruppe von Leuten, um über gemeinsam gelesene Bücher auf Spanisch zu diskutieren.

Das Buch:"Montauk" von Max Frisch

Kosten 1,- €

Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte sich an Frau Pilar Alcalde:

STAMMTISCH: Körperlich Fit mit DSGN (jeden 1. Sonntag im Monat)

Sonntag, 02.02.2020 | 09:30 Uhr | Julian's Bar & Restaurant

1. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr rund um den Maschsee

(Walking, Jogging oder Fahrrad)
und ab 10:30h / 11:00h Stammtisch beim "Café con Leche".
Treffpunkt für beides: Julian's Bar & Restaurant, direkt am Nordufer des Maschsees.

Interessenten melden sich bitte vorher bei Frau Pilar Alcalde:

Vortrag von Lutz Kliche

Donnerstag, 30.01.2020 | 18:00 Uhr | Theatermuseum im Schauspielhaus

„Caudillismo – ein spanisches Erbe?

Nicaragua und seine politische Kultur im Kontext Mittelamerikas“

Vortrag des Literaturwissenschaftlers Lutz Kliche

Mit diesem Vortrag wollen wir wieder eine Brücke schlagen zum amerikanischen Kontinent und die Zusammenhänge spanischer Kultur und Geschichte mit den Entwicklungen Zentralamerikas in den Mittelpunkt stellen. So waren die Entwicklungen in Nicaragua im letzten Jahr in den Medien präsent. Über die große Protestbewegung gegen die autoritäre, Menschenrechte missachtende Politik Daniel Ortegas wurde kurze Zeit berichtet. Gegenwärtig jedoch sind kaum verlässliche Informationen zu bekommen.

 

Umso mehr freuen wir uns, einen Referenten gewonnen zu haben, der vor allem Nicaragua sehr genau kennengelernt hat. Er ist der Übersetzer von Gioconda Belli, Ernesto Cardenal und anderen und hat Zentralamerika mehrfach bereist. Lutz Kliche kann uns den Blick öffnen für das, was sich in Zentralamerika tut und auch der Frage nachgehen, ob die Entwicklungen auch Spuren der „Hispanidad“ aufweisen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

​Die Veranstaltung ist für DSGN-Mitglieder kostenlos.

Eintritt für Gäste: 5,- €

Theatermuseum im Schauspielhaus, Prinzenstraße 9, 30159 Hannover

TERTULIA – Spanisch sprachiges literarisches (regelmäßiges) Treffen

Samstag, 11.01.2020 | 16:00 Uhr | am FZH Lister Turm

Hier trifft sich eine internationale Gruppe von Leuten, um über gemeinsam gelesene Bücher auf Spanisch zu diskutieren.

Das Buch:"Guía de extraviados" de Juan Gracia Armendáriz

Kosten 1,- €

Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte sich an Frau Pilar Alcalde:

STAMMTISCH: Körperlich Fit mit DSGN (jeden 1. Sonntag im Monat)

Sonntag, 05.01.2020 | 09:30 Uhr | Julian's Bar & Restaurant

1. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr rund um den Maschsee

(Walking, Jogging oder Fahrrad)
und ab 10:30h / 11:00h Stammtisch beim "Café con Leche".
Treffpunkt für beides: Julian's Bar & Restaurant, direkt am Nordufer des Maschsees.

Interessenten melden sich bitte vorher bei Frau Pilar Alcalde:

Please reload